KinoTV Themen by Unicorn Media

TV - Filmtips für heute
29. Mar 2015

00:30 Uhr arte: Serpico Regie: Sidney Lumet
Text?USA, 1973 - Production: Paramount Pictures - Director: Sidney Lumet - Scenario: Waldo Salt - Norman Wexler - Director of Photography: Arthur J. Ornitz - Composer: Mikis Theodorakis - Cast: James Tolkan - Lewis J. Stadlen - M.Emmet Walsh - Cornelia Sharpe - F. Murray Abraham - Tony Roberts - John Randolph - Al Pacino - Kenneth McMillan - Biff McGuire - Jack Kehoe - Barbara Eda-Young - Stephen Pearlman /xx/ -
Synopsis in German: 1971 in New York. Der Polizist Frank Serpico (Al Pacino) wird mit Schussverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Vorgesetzter, Chefinspektor Green (John Randolph), lässt eine Wache vor Serpicos Zimmer aufstellen. Elf Jahre vorher: Der frisch gebackene Cop Serpico tritt seinen ersten Dienst an. Schon bald muss er feststellen, dass Brutalität gegen Verdächtige und ein rüder Umgangston im 82. Revier zum Alltag gehören. überzeugt, dass dies eine Ausnahme ist, lässt er sich versetzen. Man lässt ihn als zivilen Ermittler auf einem anderen Revier arbeiten, wo er durch seine unkonventionellen Methoden zum Aussenseiter wird. An seinem neuen Arbeitsplatz stösst er schon bald auf einen Fall von Korruption, der bis in die höheren Kader reicht. Trotz Drohungen seiner Kollegen weigert sich Serpico jedoch standhaft, Bestechungsgelder von Kriminellen anzunehmen. Mit seinem besten Freund Blair (John Randolph) versucht er immer wieder, Aussenstehende in wichtigen Positionen auf die Missstände in der New Yorker Polizei aufmerksam zu machen. Als er damit nichts erreicht, vertraut er sich schliesslich seinem vorgesetzten Commissioner (Charles White) an. Doch auch dieser lässt ihn abblitzen. Durch sein obsessives Verhalten manövriert sich Serpico immer weiter ins Abseits, und auch die Beziehung zu seiner Freundin Laurie (Barbara Eda-Young) endet im Chaos. Chefinspektor Green, ein intgerer Beamter, der alles daran setzt, die Polizei von unsauberen Elementen zu säubern, versucht Serpico dazu zu überreden, vor einem Untersuchsausschuss auszusagen. Doch Serpico hat Angst, dass dann sein Leben in Gefahr ist. Erst als Blair und er schliesslich zur "New York Times" gehen, müssen der Staatsanwalt und sogar der Bürgermeister Stellung beziehen. Doch damit hat sich Serpico seine Polizeikollegen endgültig zu Feinden gemacht...(Presse SF DRS)
Remarks and general Information in German: "Mit dem packenden Polizeidrama "Serpico" haben Regisseur Sidney Lumet und die Drehbuchautoren Waldo Salt und Norman Wexler am Anfang der 70er-Jahre ein heisses Eisen angepackt: Sie thematisieren mit beinahe dokumentarischer Authentizität die Korruption im New Yorker Polizei- und Justizapparat und die Problematik der wachsenden Kriminalität in den amerikanischen Metropolen. Den Hintergrund zum Film lieferte die wahre Geschichte des Polizeibeamten Serpico, die von Bestsellerautor Peter Maas zu einem Buch verarbeitet worden war. Al Pacino, der mit "Panic in Needle Park" und "The Godfather" zum gefeierten Charakterdarsteller avancierte, verkörpert den Idealisten Serpico mit gewohnter Intensität. Die Rolle brachte ihm seine zweite Oscar-Nomination ein." (Presse SF DRS)


Diese Sendung in einem Bookmark-Dienst speichern: Bei twitter posten ... Bei Google Bookmarks posten ...

03:25 Uhr hr-fernsehen: La vendetta dei gladiatori Regie: Luigi Capuano
Italy, 1964 - Director: Luigi Capuano - Scenario: Arpad de Riso - Roberto Gianutti - Director of Photography: Raffaele Masciocchi - Composer: Giuseppe Piccillo - Cast: Renato Baldini Feldherr Aetius - Dante Maggio - Andreina Paul Calpurnia - Bruno Scipioni - Roldano Lupi Kaiser Valentinian III. - Livio Lorenzon Geiserich, König der Vandalen - Mickey Hargitay Fabius, Sohn des Aetius - José Greci Priscilla - Mirko Ellis - Andrea Checchi Gavinius, Geschichtsschreiber - Nerio Bernardi Wilfried - Giulio Tomei -
Synopsis in German: Rom, im fünften Jahrhundert nach Christus: Das Römische Reich wird von außen von den vorrückenden Vandalen bedroht, im Inneren wird es von Machtkämpfen und Verrat erschüttert. Calpurnia, die intrigante Geliebte des Kaisers Valentinian, verbündet sich hinter dem Rücken des dekadenten Imperators mit dem Feind und liefert Valentinians Tochter Priscilla an den Vandalenkönig Geiserich aus. Fabius, der Sohn eines altgedienten Feldherrn, versucht den teuflischen Plan mithilfe von sechs Gladiatoren zu durchkreuzen.

Rom, im Jahr 454 nach Christus: Während Kaiser Valentinian sich von blutigen Gladiatorenkämpfen unterhalten lässt, leistet der Feldherr Aetius mit seinen Legionen verzweifelt Widerstand gegen die Vandalen, die unter Führung ihres Königs Geiserich vorrücken. Der Imperator ahnt nicht, dass seine abtrünnige Geliebte Calpurnia längst die Macht an sich gerissen hat. Mithilfe der Prätorianergarde presst sie die römischen Bürger aus und schreckt auch vor Geschäften mit dem Feind nicht zurück. So verkauft sie Nachschublieferungen an die Vandalen und schwächt dadurch die eigenen Legionen. Aetius' Sohn Fabius versucht ihren Intrigen Einhalt zu gebieten, worauf die habgierige Calpurnia ihre Strategie wechselt und Valentinians Tochter Priscilla an Geiserichs Sohn Wilfried ausliefert. So könnten die Vandalen durch eine Heirat kampflos die Herrschaft über Rom erringen. Fabius setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um die Tochter des Kaisers zu befreien. Doch während des Schlachtengetümmels fällt er in die Hände des Feindes. (BR Presse)
Remarks and general Information in German: «Luigi Capuano, auch bekannt unter seinem Pseudonym Lewis King, inszenierte diesen farbenfrohen italienischen Historienfilm mit dem ungarischen Schauspieler und Bodybuilder Mickey Hargitay in der Hauptrolle. Der ehemalige Mr. Universum war der Ehemann von Jayne Mansfield, an deren Seite er in einer Reihe von Filmen auftrat, etwa in der Komödie "Sirene in blond". In "Die Rache der Gladiatoren" kämpft er als einer der letzten aufrechten Römer gegen Korruption, Intrigen und den unaufhaltsamen Niedergang des Imperiums. Der auch unter dem Titel "Die 6 Unbesiegbaren" bekannte Film ist ein typischer Vertreter der italienischen "Sandalenfilme", die von Ende der 1950er-Jahre bis Mitte der 60er-Jahre mit großem Erfolg in Serie gedreht wurden und meist mit Bodybuildern in den Hauptrollen besetzt waren.» (BR Presse)


Diese Sendung in einem Bookmark-Dienst speichern: Bei twitter posten ... Bei Google Bookmarks posten ...

TV - Filmtips für morgen
30.03.2015



D-Linkliste www.phantastor.de